TSNV-MV-Sonderfahrt 2017

Wie schon in den Vorjahren war der heutigen Jahresversammlung des Karlsruher Historische-Straßenbahn-Vereins TSNV eine Sonderfahrt vorangestellt. Diesmal mit dem Museumswagen 12, der in der „Poplackierung“ der 70er Jahre für Sonderfahrten (auch private) vorgehalten wird. Der war deswegen „aktuell“, weil die AVG dieses Jahr ihren 60. feiert und aus diesem Anlaß ein neuer Niederflurer ähnlich eingefärbt worden ist. Als besonderes Schmankerl fuhr dieses Jahr noch Triebwagen 139 mit Beiwagen mit, so daß immer wieder Begegnungen inszeniert werden konnten für die mitreisende Photographenschar.

Wir fuhren im 12er zum Hauptbahnhof, dann via ZKM Richtung Rheinstrandsiedlung, dann Neureut, dann Betriebshof West (fand ich besonders interessant), dann Konzerthaus (wird demnächst umgebaut) und dann zur Versammlung im Alten Schlachthof. Anschließend blieb Wagen 12 im Depot, und wir fuhren mit 139+439 noch sozusagen in den Sonnenuntergang: Konzerthaus, Europahalle via Weinbrenner-Bypass, Marktplatz, Dreieckswende an der Pforzheimer Straße.

Schönen Tag gehabt. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Bahn, Karlsruhe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.